Empfehlungen

Die Ernährung eines einjährigen Babys

Die Ernährung eines einjährigen Babys


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der erste Geburtstag ist da! Ihr Baby kann bereits fast alles essen, worauf die meisten Familienmitglieder, Diätassistenten und die gute Qualität der Lebensmittel weiterhin achten sollten.

Die Ernährung eines einjährigen Babys

Kleinkind-Karte

Eine der größten Änderungen ist das wir können es mit Eiern und Milchprodukten ein bisschen mehr riechenTatsächlich können wir bereits Milchcreme probieren. Milch ist eine wertvolle Eiweißquelle, eine Quelle für fettlösliche Vitamine und enthält in erheblichen Mengen auch Kalzium und Phosphor. Nach einem Jahr können kleine Kinder auf dem Familientisch die gleichen Lebensmittel essen, die sie mit Milch zubereiten: Sie können auch Kartoffeln, Obstsuppe und Milchweiß essen. Fügen Sie zuerst kein volles Glas Milch hinzu, sondern erst mit ein paar Löffeln, und erhöhen Sie die Dosis nicht auf einen halben Liter pro Tag. Sogar einige Profis legen strengere Grenzwerte von drei Dezibel pro Tag fest. Einschränkungen sind erforderlich, da Milch ziemlich laktiert ist, aber nicht genügend Nährstoffe enthält und die Eisenaufnahme hemmen kann. Wenn ein Kind viel Milch trinkt, ist es glücklich, aber sein Körper hat nicht genug Eisen, Ballaststoffe und Vitamin C.

Mächtige Überzeugungen

Im Alter von einem Jahr sollte dem Baby Kuhmilch / Milchnahrung gegeben werden, da die Muttermilch zu diesem Zeitpunkt schwach ist.
- NEIN! die Muttermilch verschlechtert sich nicht, lass das Kind gealtert sein. Die darin enthaltenen Substanzen werden perfekt aufgenommen und das Verhältnis von Mineralien (vor allem Eisen und Kalzium), Vitaminen, Weiß und Fetten ist für das Kind immer ideal. Antikörper in der Muttermilch ergänzen die Funktion des Immunsystems - sehr wichtig bis zum Alter von zwei Jahren. Wenn das Kleinkind zu viel stillt, wird weder Kuhmilch noch Kuhmilchnahrung benötigt.
Die gewählte Formel ist besser als Kuhmilch, da sie nicht allergisch ist.
- NEIN! Die Entwöhnungsformel oder Babymilch ist genau das enthält fremdweißWie eine Kuhmilchallergie sollte auch eine Kuh auf die gleiche Weise behandelt werden. Die abgesetzte Formel unterscheidet sich von Kuhmilch dadurch, dass ihre Inhaltsstoffe der Muttermilch etwas näher kommen. Die Zutaten sind jedoch wie Rinder, nicht wie Menschen.
Sie können nicht aufwachsen, ohne Milchprodukte zu essen.
- DE! sehr viele Kinder wachsen ohne Milchprodukte auf, weil es schwierig ist, eine solche Diät fortzusetzen. Immer mehr Familien leiden an einer Milchweißallergie. Dies wird durch ausschließliches Stillen verhindert. Das bedeutet, dass das Baby im ersten (möglicherweise einen) Lebensjahr keinen einzigen Tropfen Nährstoff erhält. Das Risiko einer Allergie kann weiter verringert werden, wenn die stillende Mutter keine Kuhmilch mehr zu sich nimmt. Eltern können sich auch bei gesunden Kindern für eine milchfreie Ernährung entscheiden. In diesem Fall sollte jedoch darauf geachtet werden, die Menge an Kalzium und Phosphor, die aus anderen Quellen benötigt wird, zu decken.
Kuhmilch sollte nach einem Jahr kein Problem sein.
- URSACHE! Es ist noch zum Zeitpunkt der Einführung von Kuhmilch Wir müssen auch auf ein uraltes Baby aufpassen, haben keine unangenehmen Reaktionen in Ihrem Körper hervorgerufen. Allergien können sich auch als Hautausschlag, Durchfall oder Zwangsstörung äußern.
Es ist auch möglich, dass das Kind nicht auf das Milcheiweiß, sondern auf den Abbau der darin enthaltenen Laktose (Milchzucker) empfindlich reagiert. Eine vorübergehende Milchsäureentwicklung tritt auf, wenn das in der kleinen Gallenblase produzierte laktoseabbauende Enzym vorübergehend nicht verfügbar oder weniger wirksam ist. Symptome: häufige Bauchschmerzen, besonders nach dem Essen, aufgeblähter Magen, Durchfall.
Stillende Babys können weiterhin stillen, da Muttermilch bei der Heilung hilft. Kuhmilch sollte jedoch vorübergehend aus der Nahrung genommen werden. Bei schweren Beschwerden kann das entsprechende Enzym (Galantase) in Arzneimittelform injiziert werden.

Ein Ei für jeden Tag?

Nach einem Jahr alt Sie können auch ganze Eier essen das Baby, aber am Anfang genauso wir müssen vorsichtig seinwie Kuhmilch, da es nicht selten zu allergischen Reaktionen kommt. Es hilft jedoch nicht, wenn das Baby jeden Tag Eier bekommt. Es stimmt, es ist eine sehr gute Quelle für Vitamin B12, es ist reich an Weiß und wertvoll an Gewicht, aber reich an Cholesterin. Auch das Kochen ändert nichts an Ihrer Ernährung. Geben Sie es nicht an junge Kinder, weder roh noch halb roh, da es eine Salmonelleninfektion verursachen kann.
Also das Ei, das halbgebackene Ei ist so gut für ihn. Es gibt kein Hindernis, ein trockenes oder eihaltiges Ei zu bekommen. Es ist auch viel weniger pro Portion, als ein ganzes festes Ei zum Frühstück zu füttern.

Warten wir darauf!

Legalбbb Einführung von kleinen Früchten zur Jahresmitte! Verhindern wir Betrug und andere allergische Beschwerden. Fügen Sie keine Samen (Diät, Haselnüsse, Mandeln) hinzu, höchstens in gemahlener Form. Allergische Probleme können in der Regel verhindert werden, indem man dies berücksichtigt stufenweise einführenund erstens sollten wir dem baby nur kleine mengen anbieten. So finden Sie heraus, ob Sie einen neuen Skin haben.
Wir tun möglicherweise nicht das Richtige, um beispielsweise mitten in der Eposaison Erdbeeren mit Erdbeeren zu schlagen, um den delikaten Geschmack nicht zu verpassen. Erdbeere ist in der Tat wunderbar, aber es ist auch wahr, dass es oft die Ursache einer allergischen Reaktion ist, dass nach dem nächsten Jahr und wenn das Kind das ganze Leben über Obst essen kann, nichts mehr zurückbleibt.
Keine Notwendigkeit mehr für Pommes, schwere und süße Köstlichkeiten, fettige und starke Gewürze. Es ist weder ein Ruhm noch ein Beweis für die Vitalität des Verzehrs von geräucherten Würstchen mit Speck, und es ist traurig, dass man sich schon in jungen Jahren an ungesunde Lebensmittel gewöhnt hat. Natürlich können Sie Wurst früher essen, wenn Sie genau richtig sind, aber es ist nicht richtig, dass tierische Fette ein fester Bestandteil der Ernährung sind.
  • Der Geschäftsbericht
  • Kleine Schritte für große Tische
  • Fütterung eines 10-12 Monate alten Babys


  • Bemerkungen:

    1. Edmundo

      Tolle Neuigkeiten, weiter so, viel Glück für die Zukunft.

    2. Stilleman

      Missing wird Nada aussehen

    3. Kajigore

      kompletter Unsinn

    4. Guaiya

      alles ?

    5. Weolingtun

      verrückt werden !!! Afftaru Zachot!

    6. Tazilkree

      Du hast nicht recht. Schreiben Sie in PM, wir werden reden.

    7. Chaga

      sehr schön, wenn wir es nur täten

    8. Goodwin

      Ich mochte es, es ist schade, dass ich gerade darauf gestoßen bin. Der Posten wurde gerettet.



    Eine Nachricht schreiben