Hauptteil

Szopisztrбjk

Szopisztrбjk


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Er lehnte meine Brust ab. Sie wollte nicht mehr saugen. Mein Baby hat sich getrennt. Kennst du bekannte Sätze? Stillen bedeutet jedoch nicht das Ende des Stillens!

Szopisztrбjk

Wenn Mütter erzählen, wer gestillt hat und was die Strapazen waren, höre ich oft, wie sie mit dem Stillen aufhören, weil das Baby beschlossen hat, sich zu entwöhnen. Warum sollte ein Baby nach nur wenigen Monaten perfekter Stillzeit stillen oder nur neue Lebensmittel mit Nährstoffen probieren? Warum sollte sie noch nicht gestillt werden? für ein Jahr Abschluss Sie stellen fest, dass Ihr Baby eine Entscheidung treffen möchte, essen möchte, aber es gibt viele unsichere Informationen, die aus der Umwelt stammen können. In meinem Fall, wenn es darum ging, ihm zu ähneln, stand die Reaktion "Sicher nicht deine Milch" an erster Stelle. Um das Ganze abzurunden, ist die Mutter besorgt darüber, ob ihr Baby ausreichend ernährt wird oder nicht. Sie kann sich vorstellen, dass sie sich hartnäckig jeder Brust widersetzt. Und nach ein paar Tagen der Verzweiflung neigen viele Menschen eher dazu zu glauben, dass das Stillen vorbei ist.

Schlägt mein Baby?

Ein Kind unter einem Jahr, dessen Muttermilch a wichtigste DiätEs ist fast sicher, dass sie die Brust wegen der Absicht der Trennung nicht ablehnt. Wir sind mit hohen Stillraten konfrontiert. Mit einer Nachricht, die unser Baby mit uns kommunizieren oder signalisieren möchte.

Was verursacht einen Stillstreik?

Stillstreiks sind eine Ablehnung des Babys, die die Mutter geistig ertragen kann. Neben der ständigen Sorge, dass der Kleine nicht leiden wird, ist das Stillen auch auf das versäumte Stillen zurückzuführen, kann zu einer Brustentzündung führenWeil es viele Gründe für Streiks gibt, lohnt es sich, jeden Moment zu beobachten, der unbedeutend erscheint, wenn Sie eine Lösung suchen. Sehen wir das Wichtigste!

Krank, Zahnarzt

Wir müssen oft in unseren winzigen Mündern nach der Ursache von Streiks suchen: eine anhaltende, schmerzhafte fogzбsApta oder Herpes, vielleicht etwas Pilzinfektion kann auch ein Zeichen der Ablehnung sein. Möglicherweise haben Sie Schwierigkeiten beim Schlucken, Schmerzen beim Saugen, was häufig vorkommt fьlgyulladбs Oft kann man den Kleinen einfach nicht atmen, weil man wegen dem Einfrieren seine nase ist verstopft.Reflux Im Krankheitsfall kann das Stillen und Schlucken für das Baby unangenehm sein.

Stillhaltung

Wenn ein Kind wächst, wächst auch die Haltung, in der es gerne stillt. Es kann vorkommen, dass eine zuvor angenehme Stillsituation nicht die richtige ist und diese daher ablehnt.

Kosmetika, Hygieneprodukte

Cool, aber es ist wahr, dass eine Mutter das Stillen ablehnen kann, wenn sie anfängt, eine neue Körpercreme, ein neues Deodorant oder ein neues Parfüm zu verwenden, das der Kleinen nicht zusagt. Der Geruch eines starken Klarspül- oder Reinigungsmittels kann wenig Widerstand verursachen, und selbst Cremesalben zur Behandlung Ihrer Brustwarze können ähnliche Probleme verursachen.

Wiederkehrende monatliche Blutung

Die Menstruation kann sicherlich Ihre Muttermilch verändern. Daher kann Ihre monatliche Blutung zu Streiks führen.

Schnullern

Die Spielzeug- oder Babyflasche keine gute wirkung zum Stillen. Sie sollten auf jeden Fall vermieden werden, da sie dem Stillbedürfnis Ihres Babys entsprechen und auch einen Stillstreik auslösen können. Das Füttern aus Babyflaschen kann auch zu einer Verringerung des Milchvolumens führen.

Bedingungen für das Stillen

Besonders über 3 Monate wandert seine kleine Aufmerksamkeit. In diesem Fall kann ein externer Reiz (Fernsehen, laute Sprache) das Stillen unterbrechen oder stören. negativer Reiz verbunden mit dem Stillen: Die Mutter ist nervös, gestresst oder hat Probleme mit Familienmitgliedern. es kann sich etwas beeilen, das Stillbedürfnis Ihres Babys nicht befriedigen (es wird es bald von Ihrer Brust nehmen). Es ist auch möglich, dass das Baby wegen der Zahnschmerzen, auf die die Mutter heftig reagiert hat, in die Brustwarze beißt. Dies kann beim Baby während des späteren Stillens zu Resistenzen führen.

Eine Art Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel

Wenn die Mutter ein neues Nahrungsergänzungsmittel oder Arzneimittel einnimmt, kann dies auch zu Stillproblemen führen, kann jedoch auch empfindlich auf die von der Mutter verzehrten Mahlzeiten reagieren.

Was tun, wenn Sie einen Säugling haben?

Am wichtigsten ist jedoch, dass Sie sich nicht beeilen oder Stress machen! Die meisten Streiks dauern nur ein paar Tage. In diesem Fall geben sich die Mütter (auch) die Schuld, was die Situation nur verschlimmern kann. Weder Babys noch das Stillen können von übermäßiger Bewegung profitieren. Machen Sie sich eine Notiz darüber, was bei einer Ablehnung schief gehen kann. Wenn Sie krank sind oder den Verdacht haben, sollten Sie sich an den Arzt oder die Krankenschwester Ihres Kindes wenden. Das Problem einer verstopften Nase, Zahnschmerzen und Mund-zu-Mund-Probleme ist für eine Mutter sofort ersichtlich. Bei anderen Verdachtsfällen wenden Sie sich an einen Fachmann! Wenn Sie verwirrt oder unsicher sind, ist es ratsam, Stillberatung Denn das Wichtigste ist, dass das Baby während des Streiks genug zu essen hat. Wenn Sie also nicht stillen können, geben wir Ihnen in erster Linie Ihre Muttermilch! die fejйs es hilft, Überfüllung und weitere Probleme zu verhindern. Verwenden Sie die Flasche nicht mit einer Flasche, sondern mit einem Becher, einer Spritze oder einer Kanüle! Der Schnuller würde die Situation hier nur verschlechtern: Achten Sie bei Streiks auf die Anzahl der Pisi-Kakis-Pelas (4-5 bei Pappopperus, 5-6 bei Textilpellets), um zu sehen, ob Sie vorher Milch bekommen .Sie bestehen auch in ihren Saugnäpfen tьrelmesen wir müssen das Stillen versuchen! Es ist eine gute Idee, sich an die Tageszeit zu gewöhnen, wenn Ihr Kind schläft oder aufwacht, denn es akzeptiert die Brust besser als das Aufwachen. Es ist wichtig, eine entspannte Umgebung für das Stillen zu schaffen, damit nichts das Kind ablenkt! Versuchen Sie, während des Stillens mehr von der Position und Position zu haben, und bemühen Sie sich, auch in diesen schwierigen Tagen mehr physischen Kontakt mit Ihrem Baby zu haben! Die Berührung der Haut, die Entfernung der Mutter, das häufige Zucken, das Schlaflied oder das Tragen von allem können den scheinbar hoffnungslosen Zustand in den Griff bekommen. Wir sind die beste Mutter für unser Baby und wir sind zuversichtlich, dass wir mit Geduld und Ausdauer in der Lage sind, diese vorübergehende Belastung zu beheben!
  • Was können Sie tun, wenn Sie Ihr Baby nicht stillen möchten?
  • Zungen können auch Schwierigkeiten beim Stillen verursachen
  • Was beeinflusst den Stillerfolg?


Video: S2E1 'Mind on Fire' - Impulse (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Grogor

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung, wie kann ich Ihnen danken?

  2. Kazrazshura

    Das unvergleichliche Thema, ich mag sehr :)

  3. Shaktill

    Welche geeigneten Worte ... der phänomenale Satz, bewundernswert

  4. Narain

    Aber immer noch die Varianten?

  5. Quinlan

    Gibt es Analoga?

  6. Emmett

    Sie liegen falsch.

  7. Awnan

    Es ist brillant



Eine Nachricht schreiben