Antworten auf die Fragen

6 Tipps für die Kinderanästhesie

6 Tipps für die Kinderanästhesie


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Es ist nicht einfach, ein Baby zum Schlafen zu bringen - es ist für Eltern am schwierigsten, sich zu stellen. Hier sind einige praktische Tipps, um alles in der Flotte zu halten.

1. Erstellen Sie Ihre eigene beruhigende Anästhesiezeremonie!
Es bietet Ihrem Kind ein beruhigendes Ritual der Sicherheit und Beruhigung. (Zum Beispiel liest sie nach dem Essen, Baden, Bürsten jede Nacht für eine festgelegte Zeitspanne ihre Art, beruhigend und märchenhaft.) Ein Großteil der Anästhesie sollte immer zur gleichen Zeit stattfinden, damit ihr kleiner Biorhythmus darauf abgestimmt ist. Mindestens die Hälfte des Narkosepreises! Das etablierte Ritual sollte niemals verpasst und niemals oder plötzlich so stark verändert werden, da dies das Kind ablenkt, es schwerer und unruhiger macht, einzuschlafen.

Die Zeremonie ist sehr wichtig!

2. Machen Sie die Umwelt ruhig!
Die Zeremonie sollte bei schwachem Licht, Stimmungslicht und (fast) im Dunkeln stattfinden. Schweig! Sehen Sie sich vor dem Schlafengehen nicht den kleinen Fernseher und andere Bildschirme an! Es ist am besten, überhaupt keine Elektronik in Ihrem Zimmer zu haben. Es macht keinen Sinn, ein Spiel zu spielen, das Sie begeistert: Kitzeln, Ringen, Zahnschmerzen, Tanzen. (Insbesondere Väter neigen dazu, zu einem unerwünschten Zeitpunkt einen echten gemeinsamen Krieger einzusetzen.)3. Schaffen Sie angenehme Schlafbedingungen!
Die beste Temperatur zum Schlafen ist 20-22 Grad Celsius. Es ist eine gute Idee, den Raum vor dem Schlafengehen etwas zu lüften, um die Luft im Raum zu erfrischen. Geben Sie Ihrem Kind ein bequemes Outfit, bewegen Sie sich nicht, passen Sie sich dem Haushalt an (Beachten Sie, dass es Kinder gibt, die weniger warm sind als ihre Mütter.)4. Schlafen Sie also dort und wo Sie aufwachen!
Es ist wichtig, die mit dem Einschlafen verbundene Assoziationsstörung zu vermeiden, dh, wenn ein Kind aufwacht, befindet es sich nicht in der Situation, in der es eingeschlafen ist. (Zum Beispiel schläft sie im Bett der Eltern ein, nimmt sie dann aber in ihr Zimmer mit. Oder Sie lesen eine Geschichte und schlafen ein, aber in der Öffentlichkeit hört sie Mamas Murmeln nicht, wenn sie aufwacht.) Vielleicht ist das Ende der Anästhesiezeremonie damit verbunden, dass das Kind beim Aufwachen der gleichen Umgebung und den gleichen Reizen ausgesetzt ist, in denen es eingeschlafen ist.5. Hilf ihm, seine Ängste zu überwinden!
Wenn Ihr Kind Angst vor Flügeln hat, geben ihm Geister - wie es bei kleinen Kindern im Dunkeln üblich ist - magische Werkzeuge oder einen praktischen Helfer, der immer zur Verfügung steht. Sie können jederzeit ein wenig Nachtlicht einstrahlen, um die Dunkelheit zu beseitigen, oder ein wundervolles "gefiedertes" Laserschwert am Kopf. Sie könnten aber auch einen Plüschkumpel oder einen imaginären Engel ernennen, der nachts wacht.6. Beobachten Sie die Essenszeit und Qualität!
Stellen Sie vor dem Zubettgehen sicher, dass Sie eine gute Nachtruhe haben, bevor Sie einschlafen, da wir als Erwachsene dies nicht konnten. Stellen Sie Ihr Abendessen so ein, dass Ihre kleine Verdauung nicht überlastet wird: Geben Sie ihm nicht zu viel und geben Sie ihm schwer verdauliche Lebensmittel und kalorienreiche Lebensmittel. Letzterer wacht auf und verzögert so das Einschlafen.Verwandte Artikel in der Anästhesie:
  • Die 6 Geheimnisse für einen erfolgreichen Schlaf
  • 3 neue Ideen für die Abendanästhesie
  • Vekerdy: Einige Tipps zur Betäubung Ihres Kindes



Bemerkungen:

  1. Oke

    Ich finde, dass es der Fehler ist.

  2. Tygole

    In diesem ist etwas. Bevor ich anders dachte, danke ich Ihnen für die Hilfe in dieser Frage.

  3. Taujora

    Ich warte auf die Fortsetzung des Beitrags ...;)

  4. Osborn

    Es scheint mir ein bemerkenswerter Gedanke

  5. Zulkirg

    Es gibt eine Seite zu der Frage, die Sie interessiert.

  6. Avonmore

    Bravo, Sie wurden von ausgezeichneten Gedanken besucht



Eine Nachricht schreiben