Nützliche Informationen

Was ist mit meiner Brust?

Was ist mit meiner Brust?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Moden ändern sich: manchmal der Kleine, der Junge, das kühle Zaumzeug. Und natürlich verändert sich die Brust, während Sie Ihr Leben leben. Wir werden Ihnen sagen, was damit los ist und was Sie tun können, wenn Sie untätig sind.

Was ist, wenn das Stillen beendet ist?


Ich treffe jeden Tag Stillberater mit vielen Müttern unterschiedlicher Formen und Bedingungen. Ich habe aufgehört, mich für das, was du siehst, schön oder stumm zu halten, weil ich in jeder Brust eine gesunde, lebendige Komponente sehe, die Wunder vollbringt und es verdient, geliebt zu werden. als ob er ein eigenes Leben hätte: Ein sensibles Zeichen für alles, was in unserem Körper und in unserer Seele geschieht, beugt Schwäche vor und stoppt den Schlamm, auch wenn es sehr schmerzhaft ist. Manchmal ist es einfach, den Überblick zu behalten, manchmal scheint es, seine Geheimnisse zu bewahren, und es wird nie beantwortet. Es kann perfekt heilen, transformieren, sich an alles anpassen, mein Leben verändern und sich genauso verändern wie es tut. Die Form, Größe der Brust, jenseits des Erbguts Anteil an Fettgewebe Und a Danke für die Qualität zu bestimmen. Signifikante Veränderungen treten mit Beginn und Fortdauer des Menstruationszyklus auf. Die Kanäle nehmen zu, und je nach dem für den Zyklus charakteristischen Hormonspiegel können sich der Blutfluss ändern, vorübergehende Schwellungen und Ödeme auftreten, und der Prozess kehrt sich mit einer Abnahme des Hormonspiegels um. Diese zyklischen Veränderungen sind bei den meisten Frauen in den Tagen vor und nach der Menstruation zu spüren.

Wenn Sie ein Baby erwarten

Im ersten Drittel nimmt die Durchblutung der Brust zu, die Brustwarze und der Hof werden bräunlicher, dunkler und größer, und die Kanäle öffnen sich und prickeln. Das zweite Drittel verringert dann allmählich das Fettgewebe und weicht der Drüse aus. Und im letzten Drittel wird bereits Kolostrum produziert, möglicherweise tropft es. Bei der Geburt des Kindes kann die Brust bis zu zwei Größen erreichen - die Blutgefäße in der Haut werden dunkel - die Brustwarze ist dunkelbraun, die Drüsen sind vergrößert und kleine Beulen treten auf.

Wenn Sie stillen

die tejbelцvellйshez Sie müssen nicht stillen, es ist völlig unabhängig vom normalen postpartalen Prozess. Sie können jedoch Verspannungen reduzieren, indem Sie Ihr Baby von Anfang an häufig stillen. Nach ein paar Tagen Übergang wird ab dem zehnten Tag reife Muttermilch produziert, die dieser zunächst unterlegen zu sein scheint. Ab der fünften bis sechsten Woche wird die Brust weicher, kleiner. Haben Sie keine Angst, dies ist nicht das Ende des Stillens, es ist nur, weil die anfänglichen Schwierigkeiten Sie in die Stimmung für wöchentliche Wochenenden gebracht haben. Wenn das Baby feste Nahrung zu sich nimmt und die Milch allmählich abnimmt, kann die Größe des Babys vor der Schwangerschaft ausreichen.

Was ist das für eine flache Tasche?

Denken Sie, dass Ihre Brust so ist, wenn Sie aufgehört haben zu stillen? Verzweifle nicht, das ist es nicht endgültig! Ihr Körper braucht einfach Zeit, um Fett wiederzugewinnen. Wenn Sie anfangen, Gewicht zu verlieren, ist Ihre Brust möglicherweise flacher als früher, da sie beim Abnehmen kein Fett verliert, von Ihrer Brust verschwindet oder sich vorher nicht normalisiert fordern die Entwicklung einer volleren Form. In dem Leben, in dem Sie das Stillen beendet haben und Ihr Zyklus zurück ist, wiederholt sich derselbe monatliche Zyklus in Ihren Brüsten. Am Ende der Wechseljahre bildet sich die Drüse allmählich zurück, aber der Hormonabbau kann auch die Wirkung dieses Prozesses haben.

Brust und Sport

Leider mit Brustübungen du kannst es nicht beeinflussen die Größe der Brust. Auf der anderen Seite können Sie Ihren Körper athletischer und schöner machen und Ihre gute Körperhaltung zeigt Ihnen mehr von dem, was Sie haben. Also einfach drauf! Sie können sich während des Stillens stärken, aber es ist ratsam, direkt vor dem Training zu stillen, um eine lockerere Brust zu bekommen, während Sie sich bewegen.